SBB's und mehr
  LängsstreifenOhrgitter-Harnischwels
 
"

Längsstreifen-Ohrgitter-Harnischwels (Otocinclus vittatus)


Der Ohrgitter-Harnischwels wurde erstmals 1904 von Regan beschrieben. In der Natur bewohnt dieser 4cm große Harnischwels das Rio Paraguay System und weitere süd-amerikanische Flüssen. Diese Flüsse sind klar und strömungsreich, meist auch mit dichtem Pflanzenwuchs. Er lebt in Schwärmen zu 1000en Tieren zusammen und ist deshalb leicht zu fangen und eigentlich immer im Handel zu bekommen.
Sein lat. Name bedeuted "mit einer Binde geschmückt", was sich wohl auf die Längstbinde und den rautenförmigen Schwanzwurzelpunkt bezieht.
Der Ohrgitter-Harnischwels gilt als empfindlich, was wohl daran liegt, dass es ishc fast ausschließlich um Wildfänge handelt. Leider wird er gerne als "Algenfresser" verkauft, stirbt dann aber leider oft, da er, wie bereits erwähnt, empfindlich ist.

Haltung:
Das Haltungsbecken sollte min. 54L groß sein, eingerichtet mit vielen Pflanzen und dunklem Bodengrund, eine Wurzel sollte auch nicht fehlen. Das Licht sollte durch Schwimmpflanzen gedämpft sein.  Wie in der Natur sollte das Wasser auch eine gewisse Strömung aufweisen. Die Wasserwerte sollten im weichem, leicht sauren Bereich liegen. Die Temperatur sollte um 22-25°C liegen, sie bevorzugen es kühl, um die 22°C am besten. Der Ohrgitter-Harnischwels ist ein geselliger Fisch und sollte min. mit 9 Artgenossen gehalten werden. Er weidet Aufwuchs (Algen und Mirkoorganismen) auf Pflanzen und Dekoration ab. Er benötigt eine vitamreiche und ausgewogene Ernährung, zu füttern mit Gurke oder Salat.

Zucht und Geschlechtsunterschiede:
Die Weibchen sind fülliger, als die Männchen. Die Zucht ist möglich, aber schwierig.  Die Eier werden an den Scheiben oder Pflanzen abgelegt. Nach 2-3 Tagen schlüpfen die Jungfische. Anfüttern mit Artemia und Algen.

 
  Es waren schon 60330 Besucher hier! Alle Bilder und Texte unterliegen de Copyright. Sie dürfen nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung verwendet werden.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=